Wie man Energie in Faszination verwandelt (Sponsored Video)

0

Wie man Energie in Faszination verwandelt (Sponsored Video)

Das Antholzertal – Langlauf-Mekka in unberührter Winterlandschaft: Wenn man im Pustertal, in der Nähe von Olang, bei Rasen in Richtung Norden fährt, erreicht man das Mekka des Biathlon- und Langlaufsports. Das Antholzer Tal, italienisch Valle d Anterselva, in der Ferienregion Kronplatz, liegt eingebettet in eine unvergleichliche Naturlandschaft. Am Ende des Tales thronen die imposanten Felsformationen der Rieserfernergruppe, dessen mächtigsten Gipfel mehr als 3.000 Meter hoch sind. Im Schatten dieser höchsten Spitzen, des Hochgall und Wildgall, spielt sich alljährlich im Januar ein sportliches Spektakel ab.Im Biathlonzentrum am Talende, kurz vor dem Antholzer See, trifft sich die Weltelite des Biathlonsports und bietet tausenden Zuschauern und Fans spannende Weltcup-Wettkämpfe. Einige Male wurde dort sogar die Biathlon-Weltmeisterschaft ausgetragen. Auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit weltbekannten Künstlern zieht Jahr für Jahr viele ins schöne Antholzer Tal. Anlässlich des in der Saison 2014/15 zum 37.Mal ausgetragenen Biathlon-Weltcups, dessen Höhepunkt die Biathlon-Weltmeisterschaften 2015 im finnischen Kontiolahti darstellen, rückt Biathlon wieder in den Focus des Interesses – kaum eine andere Sportart steht mehr für die Faszination aus Energie und Konzentration so, wie die seit 1954 olympisch gewordene Sportart Biathlon. E.ON nimmt dieses tolle Ereignis zum Anlass ein Video zu veröffentlichen, was auf beeindruckender Weise zeigt, wie man Energie in Faszination verwandeln kann.

Als Partner und aktiver Sponsor des Biathlons unterstützt E.ON nun schon seit über 20 Jahren die Sportart und ihre Protagonisten – darunter finden sich auch bekannte Namen wie Petra Behle oder Weltmeisterin und Olympiasiegerin Manuela Henkel. In einem aufwendigen Filmprojekt wurde eine faszinierende Symbiose von Energie und moderner LED- und Filmtechnik in einem eindrucksvollen Kurzfilm festgehalten.

Auf dem YouTube Channel oder auf der Website von E.ON kann das Making Off des Videos anschauen. Die aufwendigen Filmaufnahmen samt Post Production liefert ein kraftvolles Beispiel, wie sich Energie und moderne Filmtechnik in einem Filmprojekt im Sinne des Biathlonsports vereinen lassen.

Dieser Artikel wurde gesponsert von E.ON.

Bilder EON Energie

98%
98%
Bewertung

EON Engergie ist seit über 20 Jahren Partner im Biathlon-Sport. Viele Athleten, darunter z.B. Magdalena Neuner, wurden von E.ON gesponsert und begleitet. Die langjährige Partnerschaft wird in diesem Jahr mit einem besonderen Film gewürdigt, der ein ganz neues Licht auf den Biathlon-Sport wirft: indem er den enormen Energieverbrauch eines Biathleten mit Licht nachzeichnet. Darstellerin war in diesem Fall Olympiasiegerin und Weltmeisterin Manuela Henkel. Gedreht wurde am 16. und 17.12.2014 in Hochfilzen – einem der Austragungsorte des IBU Weltcup Biathlon 2015.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.5
Weitersagen:

Kommentare