Das Schnalstal in Südtirol

0

Das Schnalstal in Südtirol

Die Geschichte des Schnalstal in Südtirol

Gut 22 Kilometer Länge misst das häufig zu Schnals abgekürzte Schnalstal im Vinschgau in Südtirol, durchflossen wird es vom Schnalser Bach, der im oberen Talteil im Vernagt-Stausee endet. Teilweise zugehörig zum Naturpark Texelgruppe, ist es überregional vor allem als Fundstelle der berühmten Gletschermumie „Ötzi“ am Hauslab- und Tisenjoch bekannt. Auch der Schnalstaler Gletscher bzw. Schnalstal Gletscher genießt einiges Renommee als ganzjährig genutztes Gletscherskigebiet. Die Gemeinde Schnals mit ihren aktuell knapp 1300 Einwohnern besteht aus den Ortsteilen Karthaus, Katharinaberg, Kurzras, Unser Frau und Vernagt. Mit der im Jahr 1975 eröffneten Schnalstaler Gletscherbahn beherbergt die Gegend eine der ältesten und größten Seilbahnen in Südtirol. Die ältesten Siedlungsspuren im Schnalstal stammen aus der Bronzezeit und wurden 1994 auf dem Kirchhügel in Katharinaberg entdeckt.

Sport in der Region Schnalstal in Südtirol

Das Schnalstal Skigebiet bzw. Skigebiet Schnalstal rund um den Schnalstaler Gletscher bzw. Schnalstal Gletscher liegt inmitten der Ötztaler Alpen und bietet 35 Pistenkilometer sowie 12 Liftanlagen in 2011 bis 3212 Meter Höhe. Ein Höhepunkt ist die „Schmugglerabfahrt“ bis zur Schnalstaler Gletscherbahn im Tal, ein Snowpark, zwei Höhenloipen und das Kinder Skiland „ÖtziLino“ sorgen für größtmöglichen Wintersportspaß. Im Sommer ist das Skigebiet Schnalstal hingegen eine beliebte Wandergegend, schöne Wanderungen führen etwa zum Vernagt-Stausee beim Bergbauernhof Tisenhof, zur Similaunhütte, zum Schutzhaus „Schöne Aussicht“ und durch das Pfossental bis zum Eisjöchl. Geführte Schneeschuhwanderungen sind außerdem von Kurzras in das Lagauntal, zur Bergl Alm und auf die Lazaunhütte möglich.

Was gibt es in der Region Schnalstal in Südtirol zu entdecken?

Eine der bekanntesten Attraktionen im Schnalstal Skigebiet ist das von weithin sichtbare Schloss Juval, welches dem berühmten Bergsteiger und Autor Reinhold Messner als Wohnort dient. Der Gletschermumie „Ötzi“ ist der „ArcheoParc Schnals“ in Unser Frau gewidmet, dort liegt auch die barocke Wallfahrtskirche mit ihrem sehenswerten alten Friedhof. An der Bergstation der Gletscherbahn locken die Ausstellung zu Gletscherwelten und die Ötzi Show-Galerie, einem Freiluftmuseum gleicht das ehemalige Kloster der Kartause Allerengelberg. Ausflüge in die 700-jährige Geschichte eines typischen Südtiroler Bauernhofes kann man im Oberniederhof in Unser Frau erleben. Ein besonders saisonales Spektakel im Schnalstal ist der alljährlich Mitte Juni veranstaltete Schaftrieb über den Ötztaler Alpen-Hauptkamm, seit 2011 gehört der uralte Brauch zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe in Österreich.

Video Schnalstal Südtirol

Bilder Schnalstal Südtirol

90%
90%
Bewertung

Das Schnalstal liegt auf einer Meereshöhe zwischen 1.245 und 2.001 m ü.d.M. und ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Die Gemeinde Schnals umfasst die Ortschaften Katharinaberg, Karthaus, Unser Frau, Vernagt am See, Kurzras sowie das dünn besiedelte Pfossental im Naturpark Texelgruppe. In Kurzras auf 2.000 Meter Höhe befindet sich das moderne Skigebiet Schnalstaler Gletscher, das auch als Trainingszentrum für Nationalmannschaften dient. Seit 2013 bleibt das ehemalige Ganzjahres-Skigebiet vom Herbst bis in den Mai hinein geöffnet, in den Sommermonaten wird es zum beliebten Wanderziel. Von Vernagt aus erreichen Sie hingegen über das Tisental die Fundstelle von Ötzi, dem Mann aus dem Eis. Empfehlenswert ist auch der Rundweg am Vernagt Stausee.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (5 Stimmen)
    7.6
Weitersagen:

Kommentare