St Vigil in Enneberg

2

St Vigil in Enneberg

Die Geschichte des Ortes St Vigil in Südtirol

Bedingt durch seine beneidenswert sonnige Lage über dem Enneberger Tal ist St. Vigil (St Vigilio) als Teil der Gemeinde Enneberg in der Bezirksgemeinschaft Pustertal der Provinz Bozen 10 Kilometer südlich von Bruneck heute ein überregional und ganzjährig beliebtes Ausflugs- und Feriengebiet. Historisch bekannt ist St Vigil in Enneberg vor allem durch die dort geborene Katharina Lanz („Mädchen von Spinges“), welche in den Tiroler Freiheitskämpfen 1797 heldenhaft gegen feindliche französische Soldaten gekämpft haben soll. Weitere berühmte Söhne bzw. Töchter des Ortes St Vigil Enneberg sind die erfolgreichen Skirennläufer Alexander Ploner sowie Manfred und Manuela Mölgg. Das St Vigil Skigebiet liegt mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten, der Ort mit aktuell 1.500 Einwohnern grenzt unmittelbar an das Skigebiet Kronplatz (Plan de Corones).

Sport in St Vigil in Südtirol

Dieses St Vigil Skigebiet verfügt über 116 Kilometer Piste und 31 Liftanlagen, es ist auch ein Teil des „Dolomiti Superskigebietes“ mit insgesamt 1200 Kilometer Piste. Ein beliebter Treffpunkt und Tummelplatz für Freerider und Freestyler in St. Vigil (St Vigilio) ist der „Snowpark Kronplatz“, auch Langlauf, Winter- und Schneeschuhwandern sind vor Ort bestens möglich. Im Frühling und Sommer ist der umliegende Naturpark Fanes-Sennes-Prags als drittgrößter Naturpark in Südtirol ein oft besuchtes Ziel von Radfahrern, Spaziergängern und Wanderern. Zahlreiche markierte Wanderwege und gut 250 Kilometer Mountainbike-Trails stehen sportlichen Gästen in und um St Vigil in Enneberg zur Verfügung. Mit der 100 Meter über dem Boden verlaufenden Seilrutsche „Adrenaline Xtreme Adventures Zipline“ kann St. Vigil auch die größte und steilste Einrichtung dieser Art in ganz Europa vorweisen.

Was gibt es in St Vigil in Südtirol zu entdecken?

Einen unverfälschten Eindruck von der uralten ladinischen Kultur und Tradition der Gegend erhalten Gäste bei einem Besuch des nah gelegenen kleinen Bergdorfes Enneberg Pfarre. Hier kann man auch der herkömmlichen Herstellung von typischen Südtiroler Produkten wie Speck, Honig und Käse beiwohnen. Ähnlich urig präsentiert sich auch das kleine und vom Tourismus wenig beeinflusste Dorf Zwischenwasser, wo im Frühjahr unzählige Alpenblumen auf den endlosen Bergwiesen blühen. Ein empfehlenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie im Sommer ist auch die Welschellener Alm. Ebenso lohnend ist ein Besuch des Naturparkhauses in San Vigilio (St Vigil Enneberg). Detaillierte Informationen zur Geschichte der Ladiner erhält man im „Museum Ladin Ciastel de Tor“ und im „Istitut Ladin Micurà de Rü” im nicht weit entfernten St. Martin in Thurn.

Video St Vigil in Enneberg

Bilder St Vigil in Enneberg

90%
90%
Bewertung

Die Dolomiten - von vielen als das schönste Bauwerk der Natur bezeichnet, umarmen St. Vigil in Enneberg wie eine Krone. Das idyllische Bergdorf mit seinen 1.500 Einwohnern, liegt in einer sanften, grünen Mulde des Enneberger Tales, einem Seitenarm der Val Badia, auf 1.201 Meter Seehöhe. Dichte Nadelwälder, leicht hügelige Almwiesen und hohe Berge prägen das Landschaftsbild.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (4 Stimmen)
    7.1
Weitersagen:

2 Kommentare

  1. Pingback: Kronplatz Südtirol

  2. Pingback: AUDI FIS SKIWELTCUP KRONPLATZ der Damen am 24. Januar 2017 - Südtirol Insider

Kommentare